Der Gepardschrauber
Bundeswehrmodellbau in 1:35

KPz Leopard 1A1A1 mit 120mm Kanone

Ein Fahrzeug des ersten Bauloses diente als Erprobungsträger für ständige Weiterentwicklungen und Nutzungsdauerverlängerung. Der dargestellte Rüststand zeigt es mit der 120mm Glattrohrkanone des Leopard 2. Später wurde noch ein Laserbasierter Entfernungsmesser eingebaut. Als Ergebnis dieser Erprobungen wurden die zur Version A5 hochgerüsteten Fahrzeuge bereits mit verstärkten Schildzapfenlagern versehen, die den Einbau der 120mm Kanone erlaubt hätten. Durch die Wiedervereinigung (die Älteren unter uns werden sich noch erinnern) entfiel jedoch die Notwendigkeit den Leopard 1 weiter in der Nutzung zu belassen.
Da im Bausatz des Leopard 2A6 noch das kurze Rohr übrig war, kam mir die Idee diesen Erprobungsträger dar zu stellen.